Eine Künstlerin

« Nächsten Donnerstag werde ich zur Feier der ununterbrochenen Anbetung in einer Pfarrei der Umgebung sein. Der Pater Franz von Sales predigt dort momentan eine Mission. Ich gehe hin, um Orgel zu spielen. Denn da ist auch mein Apostolat: Kirchenmusik. Vor 10 Tagen war das Fest des Hl. Konrad, des Schutzpatrons unseres Klosters. Oh, war das schön! Schöner Kirchengesang trägt machtvoll dazu bei, Gott zu verherrlichen und Seelen zum Herrn zu erheben.
Unsere Studenten haben schon in dieser und jener Pfarrei gesungen – stets mit demselben Erfolg. Wir wollen uns freuen über das Gute, das Gott durch uns bewirkt …Es ist Frühling, Zeit des neuen Lebens, der Hoffnung, der Freude… Und in unserer Seele wollen wir etwas von diesem Frühling bewahren, wenn wir an unseren Herrn und unsere Mutter im Himmel denken. »
(Brief an Schwester Resel 1936)

« Anschliessend werden wir singen lassen, was ihr jetzt schon singt : ich habe schon ein Gebet des Hl. Franziskus vertont, dass ich sehr mag: Wir beten Dich an, oh heiligster Herr Jesus Christus, hier, und in all Deinen Kirchen in der ganzen Welt, und wir segnen Dich, denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die Welt erlöst. »

un artiste

« Ihr seid wirklich gross in dem Masse,
in dem Ihr klein seid.
Dann werdet Ihr gross in der Liebe sein. »

luctus dapibus id tempus massa Aliquam ante. felis ultricies eleifend